Back to All Events

Leipzig liest im GRASSI – Tattoo und Piercing

Buchvorstellung und Salongespräch mit Ole Wittmann: Tattoos in der Kunst: Materialität - Motive - Rezeption

Seit den 1970er Jahren ist das Stechen von Tattoos zunehmend zu einem eigenen künstlerischen Verfahren geworden. Ein prominentes Beispiel in der zeitgenössischen Kunst ist Damien Hirsts Arbeit »Butterfly Divided«. Kunsthistoriker Ole Wittmann untersucht in seinem Buch Tätowierungen als eigenständige Kunstwerke. Er stellt zudem zwei berühmte Persönlichkeiten der deutschen Tätowiergeschichte vor – den Hamburger Tätowierer Karl »Kuddl« Finke und den »König der Tätowierer« Christian Warlich.

Gemeinsam mit der Hochschule für Grafik und Buchkunst

Earlier Event: February 17
Museumstour - (un)covered
Later Event: March 17
Museumstour