Ethnologie in der DDR

Zwei Deutschlands: Ethnologische Museen und (post)koloniale Geschichte(n) in Ost und West

Der Ethnologe Philipp Schorch (Universität München) stellt sein Forschungsprojekt vor, das sich mit dem Leipziger Grassimuseum für Völkerkunde und dem Ethnologischen Museum Berlin sowie der Beziehung zwischen beiden Institutionen zwischen 1945-1990 befasst.

Eintritt: 4/3 €