Back to All Events

VORTRAGSREIHE: (Un)-sichtbar?! - Koloniale Spuren in Museen und Gesellschaften

#4: Von der Kolonialausstellung zum Menschenzoo

Zu Gast:
Jens-Uwe Fischer, Historiker und Co.-Autor des Buches "Sozialistische Cowboys. Der wilde Westen Ostdeutschlands" (2008)
Hilke Thode-Arora forscht und publiziert seit mehr als dreißig Jahren zur Geschichte der Völkerschauen. Sie ist Kuratorin für die Abteilung Ozeanien am Museum Fünf Kontinente in München
Robin Leipold, Kustos am Karl-May-Museum Radebeul

Völkerschauen waren in der Hochzeit des europäischen Kolonialismus Schaustellungen von Menschen "fremder" Kulturen, die ein Millionenpublikum erreichten und Imaginationen vom "Anderen" verfestigten. Was diesen Bildern von beispielsweise "Indianern" oder "Südsee-Bewohnern" nicht eingeschrieben ist, ist das Selbstbild der damit assoziierten Personen. In dieser Veranstaltung geht es um die Spuren der immer noch weit verbreiteten Darstellungen und Bedeutungen dieser Bilder und Praktiken des Darstellens und Ausstellens bis in unsere heutige Zeit. Wo findet postkoloniale Kritik dabei Eingang in die Diskussionen, führte und führt zu Veränderungen und wo bleibt diese aktuell und notwendig?

Die Veranstaltungsreihe möchte zum Verständnis beitragen, warum die Aufarbeitung dieser Geschichte für die Gegenwart so wichtig ist und welche Potentiale die postkoloniale Auseinandersetzung bietet. Sie wird Zusammenhänge und Beziehungsmuster sichtbar, Perspektiven nachvollziehbar und Stimmen hörbar machen.

Eine Kooperation zwischen dem GRASSI Museum für Völkerkunde und Weiterdenken, Heinrich-Böllstiftung Sachsen.

Isabelle Reimann, Ethnologin und aktiv in der politischen Bildungsarbeit, moderiert die Podiumsdiskussionen. Sie war zuletzt Lehrbeauftragte am Ethnologischen Institut Leipzig für das Seminar "Postkolonialismus/Kolonialität".

Eintritt frei

info@weiterdenken.de
www.weiterdenken.de
www.facebook.com/weiterdenken
www.youtube.com/boellsachsen

Earlier Event: February 26
Maskenball
Later Event: March 1
MASKERADE - mit Alexej Vancl