Back to All Events

Concerning Violence - Nine Scenes from the Anti-Imperialistic Self-Defence

Filmscreening (DOC S/USA/DK 2014, R: Göran Hugo Olsson, 85', OmU)

Mit einer Einführung durch Diana Ayeh (AG Postkolonial, Leipzig).

In Kooperation mit dem Festival Gegenkino.

Eintritt: 4/3 €

Vor dem Hintergrund von Frantz Fanons berühmtem Buch “Die Verdammten dieser Erde“ erzählt Concerning Violence von den Aufständen, die zur Entkolonialisierung des afrikanischen Kontinents führen sollten. Aufnahmen von der Befreiungsbewegung in Angola, der Frelimo in Mozambique und dem Unabhängigkeitskampf in Guinea-Bissau werden dokumentarische Bilder von schwedischen Missionaren in Tansania und einem Streik in einer schwedischen Mine in Liberia gegenübergestellt.

Ein Blick auf heutige Konflikte, die entlang der alten Kolonialgrenzen schwelen, zeigt, dass die ehemaligen kolonisierten afrikanischen Staaten auch über 50 Jahre nach Fanons Tod die Folgen der jahrhundertelangen europäischen Raubzüge und Interventionen noch nicht überwunden haben. Die Musikerin Lauryn Hill, die als Frontsängerin der Fugees bekannt wurde, liest die eingeblendeten Passagen, die das Material strukturieren und kommentieren.