Back to All Events

De-colonize! - Koloniale Erinnerungsorte in Deutschland

Gespräch und Stadtrundgang

Diskussion mit den Mitglieder*innen der AG Postkolonial Leipzig

Kooperation mit Weiterdenken der Heinrich-Böll-Stiftung

Eintritt frei

Im vergangenen Jahr veröffentlichte die AG Postkolonial einen Stadtplan postkolonialer Spuren in Leipzig. Die darin verzeichneten Plätze, Straßen und Gebäude sind vielen Leipziger*innen vertraut und zugleich Zeugnisse einer wenig bekannten Kolonialvergangenheit. Die Geschichte der Völkerschauen im Zoo, des Imports kolonialer Waren in die Handelsstadt oder die bei Expeditionen mitgebrachten Objekte sind Teil einer kaum erforschten und präsenten Stadt- und Landesgeschichte. Sie ergänzen die historische Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte und schärfen die Sensibilität für aktuelle Thematiken von Ungleichheit, Ausbeutung,  Diskriminierung und Rassismus. Es wird darüber diskutieren, welche Bedeutungen diese Orte haben und wie das Wissen und Bewusstsein über die deutsche Kolonialgeschichte gefördert werden kann.

 

Earlier Event: April 28
Ethnologische Museen - neu gedacht.
Later Event: April 30
Teenager - Today