Benjamin Meyer-Krahmer

Dr. phil. Benjamin Meyer-Krahmer lehrt seit 2011 an der HGB Leipzig. Derzeit unterrichtet er dort als Vertretungsprofessor für Bildwissenschaft und Kunstgeschichte am Institut für Theorie und leitet zusammen mit Barbara Steiner den Masterstudiengang "Kulturen des Kuratorischen". Schwerpunkt seiner Forschung ist die Epistemologie künstlerischer und kuratorischer Praxen. Seine Veröffentlichungen umfassen eine Monographie über den Künstler Dieter Roth, Herausgeberschaften zu Fragen künstlerischer wie kuratorischer Praxis sowie Aufsätze im Bereich Kunstkritik. Benjamin Meyer-Krahmer studierte Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Geschichte in Tübingen, New York und Berlin. Nach Abschluss seiner Promotion über den Künstler Dieter Roth arbeitete er im Bereich Ausstellungskonzeption und -gestaltung. Zusammen mit dem Künstler Willem de Rooij realisierte er das Publikations- und Ausstellungsprojekt "Intolerance" (2010/11) für die Neue Nationalgalerie, Berlin.