Katrin Ströbel & Mohammed Laouli / frontières fluides – fluid boundaries

 Video

Das Leben vieler Menschen ist zunehmend gekennzeichnet durch Unstetigkeit, die zum Orts- oder Sprachwechsel, zum Stehen und Bleiben oder zum Gehen und Verlassen bewegen. Eine der deutlichsten Formen dieses partiell nomadischen Lebens bleibt die Flucht. Katrin Ströbel und Mohammed Laouli widmen sich den frontières fluides – fließenden Grenzen in der Transitzone zwischen Nordafrika und Europa, wo sie die persönlichen Geschichten von Menschen während ihrer Migration nachzeichnen. Auf der fließenden Grenze bewegt sich das Boot als temporäre Herberge der Reisenden. Mit dem Boot versuchen die Menschen, Passagen zu überwinden und Grenzen zu negieren. Diese Herausforderung der Grenzen wird zur elementaren Frage im Leben tausender Migrant*innen, die sich in den Zwischenraum des Meeres begeben müssen und in den unsteten Gewässern des Mittelmeers nicht nur ihre eigene Identität neu verhandeln, sondern durch das Verlassen und Eintreffen an den Stationen ihrer Reise auch die Identitäten anderer Menschen hinterfragen.

/

Our lives are increasingly characterized by discontinuities that animate us to move from one place to another or change language, to stop and stay or to go and leave. Exodus is one of the most explicit forms of this partly nomadic life. In frontières fluides - fluid boundaries, Katrin Ströbel and Mohammed Laouli embark in the transit zone between North Africa and Europe and record the personal experiences and stories of people during their migration. The boat serves as a temporary hostel for travelers on this fluid border. People try to overcome passages and negate boundaries by boat. Accepting or crossing that border is an elementary question in life that is asked by thousands of migrants who have to cross the sea and not only renegotiate their own identity in this space in-between but also, through their departure and arrival at places, question the identities of other people.

 

 

Installation view / Installationsansichten

                                                                                                                              Copyright Sandra Neuhaus

                                                                                                                              Copyright Sandra Neuhaus

dazwischen / Werkstatt / inbetween / workshop